Mit einem Klick zu unseren Partnern

Stadtmeisterschaft St. Ingbert 2018

G-Jugend
Saison 2017/2018
14.01.2018 

 

Ergebnisse G1                                                      Ergebnisse G2

SV Rohrbach  1 – DJK St. Ingbert 0:0                       SV Rohrbach 2 – SV St. Ingbert 0:4

SV Rohrbach 1 – FC Viktoria St. Ingbert 1 5:0           SV Rohrbach 2 – SG Hassel 0:5

SV Rohrbach 1 – FC Viktoria St. Ingbert 1 6:0           SV Rohrbach 2 – FC Viktoria St. Igb 2 0:5

SV Rohrbach 1 – DJK St. Ingbert 1:0

 

Am letzten Sonntag nahmen wir an der Stadtmeisterschaft von St. Ingbert teil. In den letzten Jahren scheiterten unsere Rohrbacher G-Jugend Mannschaften immer wieder knapp und diesmal wollten die Jungs zum großen Wurf ausholen. Alle Beteiligten freuten sich auf das Turnier, welches in der Ingobertushalle stattfand. Besonders die Spieler von uns, die zum ersten Mal mit dabei waren. Wir traten mit zwei Mannschaften an, die wir nach Jahrgängen einteilten.

 

Unser jüngerer Jahrgang schlug sich tapfer und kämpfte bis zum Umfallen. Jede gelungene Aktion wurde von den Fans bejubelt und gefeiert. Zwar wurden alle drei Spiele verloren, aber mir als Trainer hat es sehr gefallen wie die Jungs sich angestrengt haben und versuchten die Vorgaben und Anweisungen umzusetzen.

 

Mit Vincent und Emircan debütierten zwei Spieler im Rohrbacher Trikot und machten ihre Sache sehr gut. Niclas im Tor hielt, was zu halten war und wurde von uns Trainenr am Schluss zum besten Spieler der G2 gekürt. Alwin, Mehmet und Luca zeigten, dass sie schon erfahrener sind und taten alles, um Tore zu verhindern und gleiche zu erzielen.

 

Am Ende erhielt jeder seine verdiente Medaille.Sie wurden bejubelt als hätten sie die Meisterschaft errungen.

 

Unsere G1 ging angeschlagen ins Turnier. Noah musste kurzfristig krankheitsbedingt absagen und Fynn stellte sich trotz Problemen in den Dienst der Mannschaft.

 

Im ersten Spiel ging es gegen die DJK. Wir stellten im Gegensatz zu sonst um und Fynn ging in die Abwehr mit Lennart. Dafür rückte John in den Angriff. Der Beginn ging an die DJK und man merkte, dass die Jungs in dieser Aufstellung noch nicht gespielt hatten. Zwingende Torchancen konnte sich die DJK nicht herausspielen, weil auch Hagen aufmerksam mitspielte. Wir wurden dann von Minute zu Minute stärker und erspielten uns kleinere Chancen, aber nichts Zwingendes. Alles in allem ein gerechtes 0:0 in einem sehr guten G-Jugend Spiel.

stadtmeister2018 bb2 

Nachdem die DJK gegen die G1 der Viktoria 9:0 gewonnen hatte, wussten wir, dass die Stadtmeisterschaft im letzten Spiel gegen die DJK entschieden wird.

 

Die Viktoria wurde im Hinspiel mit 5:0 geschlagen und das Rückspiel gewannen wir sogar 6:0 Die Tore erzielten Fynn, Lennart und Dario.

 

Jetzt ging es in dieses entscheidende Spiel. Unsere grünen Teufel bestimmten das Spiel und erarbeiteten und erspielten uns einige gute Chancen, die entweder vergeben oder vom gegnerischen Torwart gehalten wurden. Die DJK blieb aber gefährlich und wir mussten immer aufpassen. Doch die Jungs rackerten aufopferungsvoll und ließen wie im Hinspiel nichts zu. Die Zeit verrann und wir brauchten unbedingt noch ein Tor, um nicht nur das Spiel zu gewinnen, sondern auch Stadtmeister zu werden.

 

Dann eineinhalb Minuten vor dem Ende die entscheidende Situation: Fynn luchst einem DJK Angreifer geschickt den Ball ab und stürmt nach vorne. Dann spielt er einen tollen Pass die Linie entlang zu John, der den Ball direkt in die Mitte zu Dario passt. Seinen ersten Schuss kann der Torwart noch parieren, aber nicht festhalten. Die Abwehrspieler reagieren nicht und Dario rappelt sich auf und vollstreckt zum entscheidenden 1:0.

 

Im Anschluss verteidigen alle souverän. Nach Ballgewinn wird nicht einfach weggedroschen, sondern geschickt in den eigenen Reihen und weg von Hagen gehalten.

 

Nach der Schlusssirene kannte bei den Jungs der Jubel keine Grenzen und sie freuten sich wie Honigkuchenpferde über die errungene Stadtmeisterschaft.

 

Bei der Übergabe der Medaille jubelte der grün weise Block richtig laut (inzwischen wurden wir von den Spielern der F2 und deren Eltern im Block verstärkt) und die Kids freuten sich noch mehr.

stadtmeister2018 bb3

 

Bei unserer G1 war es eine geschlossen Mannschaftsleistung und der Pokal für den besten Spieler wird nun reihum gehen. Als Trainer und Vater von zwei der siegreichen Spielern bin ich richtig stolz auf die Leistung aller unserer Kinder und froh, dass wir den „Fluch“ in der G-Jugend mit der Stadtmeisterschaft erfolgreich beendet haben.

 

Nun freuen wir uns auf den Heimspieltag am nächsten Wochenende in der Rohrbachhalle.

 

Kader G1: Hagen Celim, Lennart Celim, Fynn Wendel, Dario Schmelzer, John Kohl und Fabian Kremer.

Kader G2: Niclas Laub, Alwin Baumann, Vincent Reichert, Emircan Sakrak, Luca Tuttolomondo und Mehmet Atsal

 

Tore:
Fynn Wendel 2
Dario Schmelzer 5
Lennart Celim 5

 

Autor: Peter Celim
Fotos: Familie Baumann